ÖSKB - Österreichischer Sportkegel und Bowling Verband
Home / News
Der Präsident
ÖSKB Infos
Nationalmannschaft
Bundesleistungszentrum
ÖSKB Anti Doping
Jahressportprogramm
Superliga / Bundesliga
Nationale Bewerbe
Internationale Bewerbe
Rekorde
links
Archiv
Web Site Button by Vista-Buttons.com v5.7

  

ÖSKB - Österreichischer Sportkegel und Bowling Verband
 aktuelle Rundenergebnisse  
 

 
 


Ludwig Kocsis
Präsident des Österreichischen
Sport-Kegel- und Bowlingverbandes

Liebe Freunde des Kegel-und Bowlingsportes!

Nach bisher mehr als 14 Jahren an der Spitze des ÖSKB habe ich in der Bundesvorstandssitzung am 15. Juli 2017 offiziell mitgeteilt, dass ich für eine neuerliche Funktionsperiode beim nächsten ordentlichen Bundestag am 21. April 2018 nicht mehr zur Verfügung stehen werde.

15 Jahre dann Präsident des ÖSKB gewesen zu sein, sind eine lange, schöne und auch schwierige Zeit, die am Ende hinter mir liegen wird.

Es ist einfacher in der Privatwirtschaft mehrere Firmen gleichzeitig zu führen, als einen ÖSKB mit 9 Landesverbänden Classic und 7 Landesverbänden Bowling. Die Länderinteressen sind oft sehr verschieden gelagert, die Eigeninteressen mancher handelnder Funktionäre wurden leider mehrmals vor den Gesamtinteressen gestellt und die Umsetzungen mancher wichtiger Entscheidungen dadurch sehr verzögert und erschwert. Vergessen wurde dabei von einigen immer wieder, dass wir im ÖSKB nur dann gemeinsam erfolgreich sein können, wenn wir alle an einem Strang ziehen.

Ich war in meiner Tätigkeit nie ein bequemer Funktionär, habe oft ungeschminkt und hart die Wahrheit gesagt, viele Probleme angesprochen und aufgezeigt, viele Konzepte und Lösungsvorschläge auf nationaler und internationaler Ebene angeboten. Meine Ziele habe ich konsequent verfolgt und mir dadurch auch viele Probleme eingehandelt. Aber ich konnte mich jeden Tag ehrlich, aufrecht und mit ruhigem Gewissen in den Spiegel schauen.

Natürlich spielte auch hin und wieder der Neid eine große Rolle, habe ich doch vieles im Sport erreicht, wovon manche nicht einmal träumen können. Auch diese Kategorie muss man sich hart erarbeiten.

Ich bin auf alles das Erreichte sehr stolz, dafür musste ich auch enorm viel Freizeit und Energie aufwenden, was ich immer gerne für den Sport gemacht habe. Leider habe ich dadurch vor allem meine Familie zu sehr vernachlässigt.

Mein Akku ist jetzt leer, mir fehlen die Motivation, die Kraft und vor allem ausreichend Zeit welche unbedingt nötig sind um weiter im ÖSKB erfolgreich zu sein.

Manche Verantwortungsträger leben in gestern, träumen noch immer von der schönen guten alten Zeit. Sie verwalten lieber brav weiter, anstelle zu gestalten, verabsäumen es längst notwendige Reformen in Angriff zu nehmen. Es fehlen die richtigen Antworten auf die Herausforderungen der heutigen Zeit, auf die aktuellen Probleme unserer modernen Gesellschaft.

Der ÖSKB braucht zukünftig wieder mehr Gestalter, weniger Verwalter, etwas mehr Mut zum Risiko, Veränderungen müssen rascher realisiert werden.

Wir sollten das „Gestern“, die schöne alte Zeit zwar in guter Erinnerung behalten, aber unsere Arbeit, unser Blick muss klar in die Aufgaben der Zukunft gerichtet sein.

Es ist sicher noch zu früh, endgültig Bilanz über alle meine Jahre zu ziehen. Ich bin aber schon sehr Stolz darauf, dass wir in meiner Ära zahlreiche tolle internationale Erfolge bei WM, EM, Weltpokal usw. sowohl im Classic- und auch im Bowlingbereich, erzielen konnten. Dafür ein ganz großes Danke allen Sportlerinnen und Sportlern und auch den Trainern und Betreuern.

Erwähnen möchte ich auch in diesem Zusammenhang die Verpflichtung von Erfolgstrainer Karl Heinz Schmidt als hauptamtlicher Bundestrainer, der mit seinen Ideen und Konzepten vieles auf Schiene gebracht hat. Das war ein wichtiger, richtiger und mutiger Schritt in eine erfolgreiche Zeit.

Wir haben tolle internationale Veranstaltungen wie Classic Einzel-WM in Ritzing, EM - Paar Bowling in Wien und viele weitere große Events in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesverbänden durchgeführt und dabei viel internationales Lob und Anerkennung erfahren.

Das Fördersystem im österreichischen Sport ist in den letzten Jahren trotz vieler Versprechen und Ankündigungen nicht einfacher, sondern viel aufwändiger und komplizierter geworden. Auf die Strukturen der kleinen Verbände ist in Wahrheit wenig bis gar nicht Rücksicht genommen worden. Ein enormer bürokratischer Aufwand ist die Folge, den es jetzt zu bewältigen und abzuarbeiten gibt. Auch in diesem Bereich müssen wir uns im ÖSKB personell mit Fachkräften neu orientieren, damit die zugesagten Fördergelder nicht verloren gehen.

Nach 45 Jahren im Kegelsport, davon 41 Jahre als Funktionär und davon wieder 26 Jahre als Präsident im Landesverband Burgenland, im ÖSKB und im Weltverband nehme ich jetzt gerne Abschied. Von einem Sport, den ich wahnsinnig liebe, von meinen Funktionen, die mein Leben maßgeblich positiv mitgeprägt und bestimmt haben.

In diesem Zusammenhang möchte ich vor allem viele junge Menschen animieren, sich diesen „Funktionärsjob“ anzutun. Es ist keine verlorene Zeit, sondern eine wertvolle Erfahrung die man auch für das spätere Leben mitnehmen und gut gebrauchen kann. Ich bereue diesen Schritt nicht und freue mich, wenn sich auch andere dieser sehr spannenden Herausforderung stellen. Dem Österreichischen Kegel- und Bowlingsport würde es sehr gut tun.

Im nächsten Jahr feiere ich meinen „60er“ und für das „letzte Drittel des Lebens“ möchte ich mir endlich mehr Zeit für meine Familie und für mich selbst nehmen.

Meinen Beruf möchte ich noch einige Jahre, wenn es meine Gesundheit erlaubt weiter ausüben, auch weil er mir sehr viel Spaß macht. Meine vernachlässigten Freundschaften gilt es wieder zu intensivieren.

Endlich einmal ohne Terminkalender leben und ein gutes Glas Rotwein ohne Stress mit Freunden genießen.

Meinen Traum, ein Buch über mein Leben, die Familie, meine Wegbegleiter, dem Sport, meine Zeit in der Politik, über meine zahlreichen Reisen, Erinnerungen und Erlebnisse usw. - zu schreiben, werde ich jetzt realisieren und ich freue mich schon darauf.

Zurück bleibt die Hoffnung, dass ich vielleicht die ein oder andere brauchbare Spur hinterlassen und nicht alles falsch war, was ich dem Kegel- und Bowlingsport an Ideen, Erneuerungen, Konzepten und Strategien gegeben habe.

Ich habe bisher gerne für den Österreichischen Kegel- und Bowlingsport meine Zeit geopfert und bin allen Funktionären, Sportlern und Sponsoren unendlich dankbar, die diesen Weg gemeinsam mit mir gegangen sind. Auch dann, wenn es nicht immer einfach war.

Dein
Ludwig Kocsis

(Präsident)

 

 

ÖSKB - Österreichischer Sportkegel und Bowling Verband
 aktuelle Tabellenstände  
ÖSKB Schriften
ÖSKB Formulare
ADE & Ärztliche Atteste
Sekretariat
 Kontakte  
Impressum

 
 01.01.1970 - 29.04.2018
ÖM Ü50/Ü60 Damen/Herren
WM-Lehrgang U23
 30.04.2018 - 06.05.2018
WM-Lehrgang Allgemeine Klasse
 
 07.05.2018 - 13.05.2018
Relegation Herren
Relegation BL Damen
 14.05.2018 - 19.05.2018
Weltmeisterschaft U23
 
 14.05.2018 - 20.05.2018
ASKÖ und Union-BM
 
 20.05.2018 - 26.05.2018
Einzel Weltmeisterschaft